Wörle Solar + Heizungsbau

Wir sind ein moderner Handwerksbetrieb und Heizungsbauer und legen höchsten Wert auf Qualität und Service. Profitieren Sie von unseren Leistungen und unserer 50-jährigen Erfahrung.

Wir bieten Ihnen Energielösungen für die Zukunft:
– Bad (staubfreie Badrenovierung, Neubau, Dusch-WC)
– Heizungsbau, Heizungsaustausch, Heizungsmodernisierung
– Solaranlagen und Photovoltaik
– Holzpelletanlagen
– Kraft-Wärme-Kopplung
– Wärmepumpen
– Regeltechnik
– Wohnraumlüftung und
– Wasserbehandlung
– Hausautomation SMART BUILDING von Telefunken

Wörle Solar + Heizungsbau bietet eine eigene Ausstellung mit aktuellen Produkten:
– 365-Tage-Service für Notfälle auch außerhalb der Geschäftszeiten
– faire Angebote
– konsequente Terminplanung

Jetzt in wenigen Minuten zum unverbindlichen Heizungsangebot mit dem neuen Heizungsrechner!

Onlineheizungsrechner
Heizungsrechner

Notfall-Telefonnummer: 0 83 36/8041-0
E-mail: info@woerle-heizung.de

Wichtige Links zu unseren Partnern:
Viessmann Werke GmbH & Co. KG, www.viessmann.de
ETA Heiztechnik GmbH,  www.eta.co.at
Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH,  www.gruenbeck.de
Geberit AG, www.geberit.de
GSH GmbH & Co. KG, www.sanibel.de

Energielösungen für die Umwelt und die Zukunft

Folgende Argumente sprechen für den Einsatz regenerativer Energien:
Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen
Schonung von Ressourcen
Verantwortungsvolles Handeln durch die Nutzung regenerativer Energien
Ein Stück Unabhängig von Energiepreisänderungen

Schützen Sie die Umwelt! Das liegt uns am Herzen und das tun wir dafür!

Über 75% unserer Anlagen sind mit regenerativen Energieträgern installiert!
Dies sind:
– Solaranlagen
– Photovoltaikanlagen
– Pelletanlagen
– Hackschnitzelanlagen
– Wärmepumpen

Energielösungen für die Umwelt und die Zukunft

Neues zum Thema Förderung:

Förderung in Rekordhöhe, lesen Sie hierzu Neues
Das Heizen mit Brennstoffzellen in Neu- und Bestandsbauten wird vom Staat gefördert. Für Vitovalor 300-P (von Viessmann) bedeutet dies beispielsweise eine Förderung von bis zu 11 100 Euro für den Anlagenbetreiber. So reduzieren sich die Kosten für die Anschaffung der Brennstoffzellenheizung um rund die Hälfte.
(Quelle Beitrag viessmann-aktuell auf www.viessmann.de)

Lesen Sie den ganzen Beitrag hier

Weitere News finden Sie Viessmann aktuell

https://aktuell.viessmann.de/top-themen