Neues

Die Preise für Heizöl und Sprit steigen wieder

Quelle Memminger Zeitung: 31.12.2016, Michael Kerler
Der Opec-Beschluss über geringere Fördermengen belastet die Verbraucher. Wer sein Haus mit Öl heizt und auch mancher Autofahrer, wird sich  in den vergangenen Tagen geärgert haben, dass er nicht noch rechtzeitig den Tank gefüllt hat. Damit hätte man einiges an Geld sparen können. Wer in der Woche vor Weihnachten Heizöl gekauft hat, musste rund fünf bis sechs Cent pro Liter mehr bezahlen als noch Ende November.